SKG Gersfeld - SG Dietershausen/Friesenhausen 2:0

Tore: Julian Klein, Cedric McLean

Es war ein Spiel in dem die Gäste zwar die größeren Spielanteile hatten, aber im Angriff, bis auf wenige Ausnahmen komplett harmlos waren. Gersfeld stand tief und machte die Räume in der eigenen hälfte eng. Bei Ballgewinn wurde dann zügig nach vorne gespielt, so dass die Abwehr der Gäste oftmals in arge Bedrängnis kam. Julian Klein in der 11ten und Cedric Mc Lean in der 19ten Minute erzielten so die nicht unverdiente Führung für die SKG. In der zweiten Halbzeit war es ähnlich. Gersfeld wartete ab und ließ die Gäste kommen, ohne aber in Gefahr zu geraten. Nur einmal wurde es brenzlig, als Victor Ruppel für den bereits geschlagenen Julian Maul auf der Torlinie retten musste. Dies war aber die einzig gefährliche Szene der Gäste, die auch in Halbzeit 2 jede Torgefährlichkeit vermissen ließen. Aber auch die SKG brachte in der Offensive kaum noch was zustande. So blieb es bis zum Schluß beim 2:0 Heimsieg für die SKG Gersfeld.

Mit diesem Sieg geht man mit 34 Punkten und 45:24 Toren auf Platz 4 in die Winterpause und hat den Relegationsplatz zum Aufstieg in die Kreisoberliga noch  im Blick.

Gersfeld spielte mit: Julian Maul, Justin Kress, David Grösch, Andre Ruppert, Victor Ruppel, Markus Stumpf, Tim Walter, Cedric Mc Lean, Julian Klein, Florian Schleicher, Leonard Helfrich, Fabian Kress, Maximilian Jörges, Igor Jaljaev und Patrick Müller.

Die nächste Partie findet erst wieder in neuen Jahr statt. Dann spielt man am 17.03.2019 um 15 Uhr in Gersfeld gegen den SC Motten.