SKG Gersfeld - SV Welkers 2:1

Tore: David Grösch, Viktor Ruppel

Im Spitzenspiel der A Liga Fulda/Rhön siegte die SKG Gersfeld gegen den SV Welkers hochverdient mit 2:1 Toren. Die leicht Favorisierten Welkerser um Toptorjäger Imal Schersadeh wurden ihrer Rolle eigentlich nur in den ersten 20 Minuten gerecht. In dieser Phase beherschten sie die Partie ohne aber zu großen Tormöglichkeiten zu kommen. Gersfeld stellte früh um und brachte mit Marcel Stumpf einen Verdeitiger ins Spiel der die Partie massgeblich mitgestalten sollte. Jener Marcel Stumpf stellte den Spielertrainer und besten Torschützen der Liga Imal Schersadeh aufs Abstellgleis!!! 

Dies verhalf der SKG zu mehr Spielanteilen und mit zunehmender Spieldauer auch zu einigen gefährlichen Torchancen. Kurz vor der Pause wurde Julian klein im Welkerser Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte David Grösch zur 1:0 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel agierte Welkers meist nur mit langen Bällen, die der Gersfelder Abwehr kaum Probleme bereiteten. Nur selten wurde es prenzlig im Gersfelder Strafraum. Ein Freistoß von Viktor Ruppel, der noch leicht abgefälscht wurde, landete dann zum 2:0 in der 48 Minute im Gehäuse der Gäste. Hier sah der Torhüter der Welkerser nicht gerade gut aus.

Gersfeld ließ nun wenig zu und Welkers fand nicht mehr die Möglichkeiten um die Partie noch zu drehen. In der Nachspielzeit erzielten die Gäste dann doch noch den Anschlußtreffer, der aber zu spät fiel. Die SKG überzeugte an diesem Nachmittag auf allen Positionen und siegte somit verdient.